Was ist Thermoregulation ?

principe-thermorégulation-corps

Ausgewogene Thermoregulation

Der „Therm-ic Thermo Transfer Technology“-Prozess erhöht die Temperatur in den kritischen Zonen und schützt so den restlichen Körper vor Kälte. Sie können wählen: Wollen Sie unter der Kälte leiden – oder mit unseren Produkten den Winter genießen?

Muskelkraft und Ausdauer-Vergleich

Kälte beeinträchtigt 75 % unserer Muskelmasse. Das Gehirn verarbeitet den wahrnehmbaren Kälteschmerz und reagiert: Mehr als 90 % der verfügbaren Energie werden dafür verwendet, die betroffenen Muskeln schnellstmöglich zu erwärmen. Muskelkraft und Ausdauer verringern sich, es kommt zu Kälteschauern.

la-thermoregulation-des-pieds

la-thermoregulation-des-mains

Vergleich Hand

Die Finger werden von Natur aus weniger mit Blut versorgt als der restliche Körper. Besonders bei Frauen sind sie außerdem sehr dünn und verfügen über kaum Fett und Muskeln. Das Blut zirkuliert hier 1000 Mal langsamer als im Inneren des Körpers. Sind die Finger ungeschützt und ohne Isolierung der Kälte ausgesetzt, können sie schnell schmerzen.

Comfort Zone

Es ist wichtig, in allen Situationen für unsere Hände und Füße zu sorgen. Ist die körpereigene Isolierung nicht ausreichend, ist eine externe Isolierung notwendig, um eine ausgewogene Körpertemperatur und Wohlbefinden zu gewährleisten. Ziel ist es dabei, Ihren Körper in einer idealen Komfortzone, d.h. bei einer Temperatur von 36 °C zu halten.

confort-maintien-vos-pieds