Wie funktioniert die Temperatur des menschlichen Körpers ?

Die Thermoregulation des menschlichen Körpers

Egal bei kalten oder warmen Wetterverhältnissen reguliert sich der menschliche Körper zur Aufrechterhaltung bei 37°C. Bei dieser Temperatur funktionieren der Metabolismus und die Muskeln optimal. Der Mensch, großartige Maschine, wird daher als warmblutig betrachtet denn er ist fähig, seine innere Temperatur um einen Zielwert von 37 Grad Celsius beizubehalten. Dies liegt an verschiedenen Verfahren, die sich naturgemäß körperlich betätigen, sobald der Körper einschätzt, dass es ihnen zu warm oder zu kalt ist. So läuft die Regulierung des Körperklimas...

37°C, Zielwert

Egal wie der Ort ist, von höchster Kälte der siberischen Steppen bis zur stickigen Hitze der arabischen Wüste, von den feuchten amazonischen Wäldern bis zu den Himalaya-Bergketten passt sich der Mensch an und strebt danach, seinen Organismus bei konstanter Temperatur von 37 Grad Celsius beizubehalten. Bei 37 °C sind nämlich seine Zellen und seine Muskeln am wirksamsten. Er ist somit ein « warmblutiges » Lebewesen, ein sogenannter « Warmblüter » im Gegenteil zu den « kaltblütigen » Spezies, die als poïkilotherme Tiere bezeichnet werden, deren Temperatur sich nach der Umgebungstemperatur richtet.

Genauer gesagt, wechselt die Körpertemperatur des Menschen zwischen 36,1 °C mitten in der Nacht, während der Metabolismus am ruhigsten ist, und 37,8 °C, am späten Nachmittag, zum Höhepunkt der Tätigkeit ab.

Zwei Räume, zwei Ambiente

Wenn die durchschnittliche Temperatur des Menschen bei 37° C liegt, ist diese nicht homogen im gesamten Organismus. Der menschliche Körper besteht nämlich aus zwei unterschiedlichen Zonen. Zwei Räume, zwei Ambiente. Zwei Teile, zwei Stimmungen :

Zwei Räume, zwei Ambiente  

 

A – Die zentrale Zone, « Kern » oder « Stamm » genannt, die alle zum Überleben erforderlichen Edelorgane umfasst (Atmungs-, Verdauungs- und Gehirns-system), deren Temperatur unbedingt rund um 37° Grad Celsius stabil bleibt.

 

B – Die sphärische Umhüllung, die alle « Extremitäten » enthält. Diese mehr als notwendigen Organe aber ohne vitale Funktion (Füße, Hände …). Ihre Temperatur kann leicht schwanken, ohne zu schädliche und abschreckende Folgen mit sich zu bringen, soweit es vernünftig ist.

Der menschliche Körper, die Formel 1

Der Körper ist eine großartige Maschine. Ihre eigene Thermoregulation ist übrigens mit diesem glänzendem Auto vergleichbar, dessen Betrieb auf folgenden Elementen beruht :



Die Thermoregulation des menschlichen Körpers


  1. Ein Pilot : der Hypothalamus.
    Seine Rolle ist sehr wichtig, da er sich im Gehirn befindet ; der wirkt wie ein Kontrollzentrum, dessen Rolle darin besteht, aus blutigen Thermorezeptoren und Hautrezeptoren herkömmliche Informationenstets zu analysieren. Sobald er sie übermittelt bekommt, vergleicht er sie mit dem Zielwert und schaltet die Mechanismen ein, die für die Thermoregulation charakteristisch sind.

  2. Ein Motor : der « Stamm » oder Zentralkern des Organismus, dessen einziges Ziel ist, sein Körperklima bei dieser gleichbleibenden und optimalen Reisegeschwindigleit von 37 °C beizubehalten.

  3. Benzin. Denn um effizient arbeiten zu können, benötigt unser thermoregulierendes System die Nahrung und Energie, die für die metabolischen Reaktionen notwendig sind ; der Sauerstoff dient zur Aufrechterhaltung der Zelltätigkeit ; und Wasser ist lebensnotwendig für den wirksamen Blutkreislauf.

Die verschiedenen Temperaturströme : Mechanismen von Zufuhr und Wärmeverlust

Eine Körpertemperatur stabil zu halten, setzt voraus, dass ein ewiges Gleichgewicht für den Körper gesucht wird.  Bei 37 °C zu bleiben ist ja eine Übung vom Seiltanzer, der auf dem Faden läuft. Der menschliche Körper ist ein Balancierkünstler, der nie aufhört, zwischen verschiedene Prozesse und thermische Ströme zu jonglieren, um mit seiner Umwelt zu interagieren.


DIE WÄRMESTRAHLUNG

Die Wärmestrahlung ist der Wärmeaustausch, der in Form einer Infrarotstrahlung zwischen dem menschlichen Körper und den umgebenden Elementen erfolgt, deren Temperatur ungleich ist.

 Die Körperstrahlung

Durch diese strahlende Erscheinung wärmt sich der Körper auf, indem er die Sonnenstrahlungen aufnimmt. 

DIE KONVEKTION

Die KONVEKTION bezeichnet sich als ein Wärmeaustausch zwischen unseren Körper und die umweltneutrale Flüssigkeit, in der er sich bewegt : Wasser oder Luft. 

 Die Konvektion des menschlichen Körpers

Es besteht ein Punkt, der gegen Wärme isoliert, bei jeder Flüssigkeitsart. Dieser Punkt weist die Temperatur auf, unter welcher der menschliche Körper in einem bestimmten Ort an Wärme verliert. Er liegt bei 25 ° C für die Luft und bei 37 °C für das Wasser.

             


DIE LEITUNG

Die LEITUNG verweist auf den Wärmeaustausch, wenn zwei Körper ohne Bewegung in Kontakt miteinander kommen.

 Die Leitung des menschlichen Körpers

Ein sehr gutes Beispiel für dieses Phänomen ist :  Wenn ein Stuhl warm bleibt, nachdem man nach einiger Zeit darauf gesessen ist.



DIE EVAPORATION

Die Evaporation entspricht dem Wärmeverlust in Verbindung mit Wasser-Abscheidung durch unseren Körper. 

 Die Evaporation des menschlichen Körpers

Diese EVAPORATION kann folgendermaßen sein :

  • - passiv, durch die ATMUNG => die Luft, die wir extrahieren, ist mit Feuchtigkeit verladen.
  • - aktiv, durch den SCHWEISS=> der Körper schafft somit eine Wasserschicht auf der Haut zur Abkühlung.

Die Evaporation umfasst circa. 25% des Wärmeverlustes im Ruhezustand, kann aber bis 80 % bei Anstrengung erreichen, ins besondere aufgrund des Schwitzens während einer sportlichen Tätigkeit. 

             

WENN ES SEHR HEISS IST ...

Hierzu schützt sich der Körper vor « Überhitzung » :

  1. Die überschüssige, innere Wärme wirdverschwendet undnach aussen abgeführt. Das ist die sogenannte Thermolyse.
    Diese Thermolyse geht zu verschiedenen Phasen über wie vorher erwähnt, beispielhaft die Evaporation der Wärme durch die Schweißabsonderung. Dank dem Schwitzen scheint nämlich ein feines Wasserteilchen an der Oberfläche der Haut auf ;so wird die Temperatur erniedrigt.

  2. Er übt den kreisläufigen Ausgleich aus. Das bedeutet, dass er eine Gefäßerweiterung des Blutes vornimmt, dessen Durchmesser zunimmt, zur Förderung des blutigen Volumens und entfernt dadurch Wärme.

 

WENN ES ZU KALT IST ... 

Hierunten wird erläutert, wie der Körper unmittelbar auf Gefrierrisiko reagiert :

  1. Er bringt innere Wärme hervor anhand der metabolischen Tätigkeiten. Dies wird Thermogenese genannt.  
    Dazu gehört das Frösteln, da es sich um unwillkürliche, wiederholte Muskelkontraktionen handelt, die Produktion von Wärme durch das unterhäutige Gewebe mit sich bringen.
    Das heisst, dass einige einfache Gesten diese Produktion von Wärme durch Thermogenese begünstigen sogar beschleunigen : sich in Bewegung setzen, eine sportliche Tätigkeit betreiben, essen, Wasser gut aufnehmen ...
     
  2. Er nimmt Wärme aus Draussen auf. Entsprechend dem Punkt, der gegen Wärme isoliert :  wenn die Luft höher als 25 °C und das Wasser bei 37 °C ist.

  3. Er hält dank der Verengung des umgebenden Blutgefäßes die schon bestehende Wärme zurück, um den Austausch mit der äusserlichen Umgebung zu beschränken. Der Durchmesser des an der Haut nahe liegenden Blutgefäßes wird immer enger, um die umgebende Umhüllung der zentralen Zone abzugrenzen und zuerst den Blutstrom auf das vieladrige Zentralsystem umzuleiten.

Dies ist eine zusammenfassende Synthese darüber, wie die Thermoregulation des menschlichen Körpers abläuft. Wenn Sie mehr darüber wissen und alles über das Körperklima erfahren möchten, zögern Sie nicht dazu, unser Informationsprospekt diesbezüglich herunterzuladen ; es wurde in Partnerschaft mit dem Ifremmont Institut (Forschungs- und Informationsinstitut im bergmedizinischen Bereich) zusammengestellt :  HIER

Wenn der Körper schließlich über eine natürliche Regulierung verfügt, hat er auch seine eigenen Grenzen. Aus Komforts- und Sicherheitsgründen wird empfohlen, sich mit technischen Produkten auszurüsten, die vollkommen für eine sportliche Tätigkeit geeignet sind und dabei helfen, die körperliche Temperatur bei 37 °C zu halten, egal die Verhältnisse. 

Das eigene körperklima vertehen

Articles à lire
Unsere Produktauswahl

Sicheres Bezahlen

Schnelle Lieferung
in ein bis drei Tagen

Kostenlose Lieferung
an Pickup-Stationen

Rufen Sie uns an unter
+33 9 71 00 10 48