5 wissenswerte Fakten zur Thermoregulation des Körpers

thermoregulation-corps-froid

Wenn die Kälte Ihren Körper auf die Probe stellt!

Der Mensch ist ein Warmblüter, d.h. seine Temperatur muss unabhängig vom Klima konstant bei 37° liegen. Die Thermoregulation des Körpers beruht auf einem konstanten Gleichgewicht zwischen Wärmezufuhr und -verlust. Dieser Mechanismus erlaubt dem Körper, seine Temperatur zu halten.

1 – Körperwärme: ideale Temperatur

Unabhängig davon, ob es warm, kalt, feucht oder mild ist, reagiert der menschliche Körper wie ein Thermometer von höchster Präzision. Unsere Körpertemperatur beträgt im Idealfall 37°C, bei dieser Temperatur arbeitet der Körperkern. Je weiter man sich von diesem entfernt, desto mehr sinkt die Temperatur. Und an den Körperextremitäten (Hände, Finger, Füße) erreichen wir mit 30° die geringste Temperatur. Unter Einwirkung von Kälte und Thermoregulation reagieren die unterschiedlichen Körperzonen und weisen darauf hin, dass ein Schutz nötig wird.

2 – Kalte Hände: kritische Zonen des Organismus‘

In Zusammenhang mit der Thermoregulation des Körpers werden die Extremitäten wie Hände und Finger als „kritische Zonen“ bezeichnet. In diesen kritischen Zonen verringert sich die Geschwindigkeit des Blutstroms erheblich, was zu einem deutlichen Wärmeverlust und bei kaltem Wetter zur Empfindung kalter Hände und klammer Finger führt. Dieses bei einer Außentemperatur von unter 0° auftretende Phänomen wird als Hypothermie bezeichnet.

3 – Blaue Finger: Zusammensetzung der Epidermis

Die Haut ist ein komplexes Organ, sie besteht aus 3 Schichten (Epidermis, Dermis und Hypodermis), wobei jede Schicht Funktionen besitzt, die wie ein echtes Schutzschild gegen die Umgebung wirken: Schutz, Puffer, Ausbildung neuer Zellen, Speicherung von Fett und vor allem Wärmeisolation. Unter Einwirkung von Kälte reagiert die Haut und löst verschiedene Empfindungen aus, kalte Hände, eisige Füße, blaue Finger usw. … Bei Frauen ist die Haut empfindlicher, vor allem an Händen und Füßen. Diese Zonen reagieren so empfindliche auf Kälte und Temperaturschwankungen, weil an ihnen kaum Fett und keine Muskeln zu finden sind.

4 – Kalte Füße: Durchblutung

Genau wie die Finger werden auch die Füße und Zehen kaum stimuliert und reagieren daher empfindlicher auf Temperaturschwankungen. Bei kaltem Wetter kann die Temperatur der Füße bei nur 28°C und damit weit entfernt von den 37°C liegen, die der Körper für sein Wohlbefinden benötigt. Der Körper und sein Thermoregulations-System reagieren dann und regen die Durchblutung an, um die Kälteempfindung zu beseitigen und die Körpertemperatur bestmöglich aufrecht zu erhalten. Auch Krankheiten haben ihren Ursprung in diesen Empfindungen, wie zum Beispiel die Raynaud-Krankheit oder das Raynaud-Syndrom, eine chronische Durchblutungsstörung in den Extremitäten, die zu Gefühlsverlust, Kribbeln, kalten Füßen oder kalten Händen führt…

5- Muskelzittern: Wärmeproduktion

75% unserer Muskelmasse leiden unter Kälte. Wenn Kälteempfindungen den Körper erreichen, wird der Schmerz an das Gehirn geleitet und unsere Muskeln beginnen zu zittern, um Wärme zu erzeugen, über 80% der verfügbaren Energie werden zur Aufwärmung der betroffenen Muskeln aufgewendet. Die Thermoregulation spielt ihre Rolle, was sich jedoch in einer Verringerung der Muskelkraft und Ausdauer niederschlägt. Unter diesen Bedingungen herrscht daher ein viel größeres Verletzungsrisiko, denn die Muskeln sind direkt geschwächt.

Therm-ic Thermo Transfert TechnologieTM

Depuis plus de 20 ans, Therm-ic s’engage dans ce « défi chaleur » pour vous apporter : énergie, force, confort et bien-être dans la pratique de vos activités sportives hivernales.Seit über 20 Jahren befasst sich Therm-ic mit dieser „Wärmeherausforderung“, mit dem Ziel, Ihnen Energie, Kraft, Komfort und Wohlbefinden bei der Ausübung Ihrer Wintersportaktivitäten zu bieten. Mithilfe eines Prozesses mit Namen „Therm-ic Thermo Transfert TechnologiesTM“ entwickelt Therm-ic Produkte mit immer höherem Technisierungsgrad, die immer innovativer und leistungsfähiger werden: Wärmehandschuhe, Wärmesohlen, Wärmestrümpfe, Fußwärmer, Wärmesocken, Isolationssohlen…

Therm-ic versorgt Sie so mit der nötigen Wärme, damit Sie Ihren Tag an der frischen Luft rundum genießen können! Mit Therm-ic befreien Sie Körper und Geist!

Related posts
Unsere Produktauswahl